early morning. at the market.

ganz früh. zu zweit. in die stadt am fuße unserer berge gefahren.

in der ersten sonne. durch die straßen gelaufen.

dem markt entgegen.

an den ständen . kräuter ausgewählt.

auch ans mittag essen gedacht.

wald meister. pfirsich salbei. bohnen kraut.

auch schnitt lauch. oregano.

rot blühende kugelige kapuziner kresse.

kaugummi kraut. für die kinder. und pfefferminze. zitronen verbene.



eine halbe stunde. einen sonnigen caffee getrunken.

und dann: heim. die anderen sind bestimmt schon wach!



kaugummi kraut”:

marien blatt ( chrysanthemum balsamita), höhe 80 cm

standort: sonnig, nährstoff reich.

ausdauernd, winter hart und mehr jährig.

verwendung: als duft pflanze.

blüten wie kaugummi kaubar.




34 Gedanken zu „early morning. at the market.

  1. Maria sagt:

    Liebe Rike, zum Markt mit dem Liebsten und sich dabei der Kräuterlust hingeben. Herrlich! Ihr hattet es richtig schön. Und eure Kinder sind wohl recht Langschläfer?! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende mit viel Amselgesang! Maria

  2. belly sagt:

    Hach, habt ihr es schön! So einen Marktbummel würde ich auch liebend gern einmal machen. Mit richtig lecker frischem Obst und Gemüse und natürlich den herrlichen Kräutern. Aber die Märkte in unserer Nähe kann man absolut unter Ulk verbuchen. Kein Vergleich zu eurem!
    Wünsche euch ein schönes sonniges Wochenende!

    LG, kristin

  3. Iris H. sagt:

    ist das ein schöner anblick!!! das städtchen– herrlich!!

    und schöne kräuter hast du dir ausgesucht, viel spaß beim pflanzen!!!!

    noch ein tipp;;; ananas-salbei!!! schmeckt lecker auf käsebrot!

    ein schönes wochenende wünscht Iris

  4. antje sagt:

    ich muss ja sagen, dass ich heute heilfroh, diese Stadtmitte nicht betreten zu müssen – da ist mir heute einfach zu viel MEGA….
    (wo wohnst du denn genau in den Bergen über meiner Stadt???)

  5. kvinna sagt:

    Geklaute Zeit … Neid!

  6. tina-kleo sagt:

    Hallo Rike,

    euer Marktspaziergang gleich mit den Bildern einem Urlaubstag 🙂

    kaugummikraut lese ich zum ersten Mal!! Alles andere mmmmmmhhhm lecker, vorallem Spargel 🙂

    Und dein J. von hinten, in der Gasse….. voll bepackt, tolles Stimmungsbild!!

    Einen schönen Sonntag!

    GGLG Tina

  7. antje sagt:

    die frühe Rückkehr war dann aber heute wirklich besser – ich wohne ganz im Westen der Stadt mit Blick auf den Kaiserstuhl und auf deinen Schwarzen Wald – wir können usn ja mal an einem ruhigeren Tag auf einen Kaffee treffen – oben oder unten…

  8. Sabine sagt:

    Liebe Rike,

    wie liebe ich den Markt rund um den “schönsten Turm der Christenheit”. Wäre gerne dabei gewesen. Das kannst du dir sicher gut vorstellen. Deine Bilder schüren meine Vorfreude auf die Sommerferien.

    Feste Umarmung und liebe Grüße

    Sabine

  9. Doro sagt:

    Toll,
    wie die Bilder die Atmosphäre Eures “Einkaufevents” wiedergeben!
    Bei uns gibts morgen auch grünen Spargel-ich liebe den…:) Doro

  10. minic sagt:

    Liebe Rike,
    du hattest einen Samstagmorgen ganz nach meinem Geschmack. Morgens durch die Stadt und über den Markt schlendern, was kann schöner sein?
    Dazu der blaue weite Himmel und Sonnenschein, das ist wie ein kleiner Urlaub.
    Ganz liebe Grüße zum Wochenende
    von Antje

  11. Mumintroll sagt:

    Ach, mein Herz schlägt schneller. So schöne Bilder…Was gibt es Schöneres
    als einen Besuch auf dem Markt?
    Wünsche dir ein sonniges Wochenende
    liebe Grüsse
    Bettina

  12. Im Herzen immer bei Dir… den mal wieder wunderbaren Bildern sei Dank… war ich auf jedem Schritt bei Euch…Ach, ich hab richtig mit getankt, die Energie und das Drumherum…Danke!
    Liebste Grüße, Silke

  13. einchen sagt:

    was ist das denn für ein süßes städtchen. das kenne ich nicht aber sieht kennenlernswert aus!

    kaugummikraut? was ist das?

    hmmmmm waldmeister…… hab ich heute im wald gefunden und sauerklee und veilchen…

    lg einchen

  14. *lach*
    Kaugummikraut – habe ich noch nie gehört, aber es wäre mal eine Idee, wie ich das Interesse meines Lieblingsmannes+Spunk für unser Kräuterbeet wecken könnte…

    Irgendwie habe ich bei diesen Bildern das Gefühl, als wäre ich mit über diesen idyllischen Markt gelaufen…die Kräuter gerochen…der Morgen noch ganz neu und frisch…
    *lächel*
    Und wie nett: der sonst Plätzchenbackende Gatte Kräutertragend von hinten – sehr vielseitig!

    Danke für diese Impressionen!

    Liebe Grüße an diesem herrlichen sonnigen Sonntagmorgen :0)
    Anja

  15. ..man riecht die Kräuter förmlich und ist irgendwie ein Stückchen “mitgelaufen”:-))
    LG
    Biggi

  16. hach klingt das gut….schön, dass ihr so einen wundervollen morgen auf dem markt hattet!!!

    aber liebe rike…sag mir doch bitte, was kaugummi kraut ist und für was man es verwendet…ich habs noch nie gehört…

    einen wunderschönen, sonnigen sonntag wünsche ich dir und den deinen!

    liebgruss
    eni

  17. antje sagt:

    Hallo rike,
    freu’ mich schon!
    ich arbeite ja ganz “normal”, aber das lässt sich sicher schon managen – ich bin bis Ende Mai im urlaub – du kannst ja schon mal ein nettes Café aussuchen.

  18. Bontschorno bella rike!

    das sieht für mich nach urlaub aus…ähm….vor genau einem jahr (exakt fast auf den tag) waren wir auch in dieser herrlichen stadt (Und hab mir da logischerweise schuhe gekauft…) und den urlaub in den bergen in der nähe genossen (feldberg)

    so…ich wünsche dir eine lustige, bunte, angenehme woche und bis die tage
    maya

  19. livi sagt:

    ohhh..ich liebe märkte!!!
    jeden freitag gehe ich auf unseren “alla italiana”!!!!
    :O) livi

  20. Brigitte sagt:

    ich sag ja immer ” Morgenstund`hat Gold im Mund`” :O)

    LG
    Brigitte

  21. Silke sagt:

    Ein wirklich schöner “early morning”…

    Liebe Grüsse von
    Silke

  22. Vintage-Love sagt:

    wunderschöne Fotos! Sieht richtig gemütlich bei euch aus. Und so viele leckere Sachen an den Ständen……Ist das J. , der die Tüten nach Hause trägt?

    Dir einen sonnigen Wochenstart. Liebe Grüsse, Claudia

  23. seelenruhig sagt:

    Sehr vertraut das alles.. Schusterstrasse? oder Herrenstr. – so genau kann ich es nicht erkennen.
    Wie oft ich wohl auf diesem schönen Markt schon war!
    Carpe diem! Ihr macht es richitg!

    Grüße von Ellen

  24. *tatjana* sagt:

    Auch mir sind diese Bilder vertraut. Wenn wir in Freiburg sind, dann auch immer Samstags auf dem Markt und immer schön aufpassen, nicht in´s Bächle zu tapsen…

    Wünsche Dir eine wohlduftende Woche, mit all den wundervollen Kräutern.

    Ganz lieber Gruß
    Tatjana

  25. Ele sagt:

    Liebe Rike,
    vielen Dank für deine zauberhaften Eindrücke vom Markt…sieht aus wie in Freiburg, meine Lieblingsstadt, aber leider zu weit weg…wer trägt denn deine Taschen, j.? brav…
    Euch allen eine schöne Woche und ganz liebe Grüße von
    ele und Mama

  26. *Marie* sagt:

    zu zweit…auf dem Markt…. bummeln…Kräuter kaufen…Kaffee trinken…..ach kann Leben schön sein:)….
    Wünsch dir noch ne sonnige Woche..*Marie*

  27. Lilienstern sagt:

    Liebe Rike,

    Deine Bilder sind toll, ich kann die Kräuter riechen…Leider bin ich überhaupt kein Frühaufsteher und wenn ich bei uns auf den Markt gehe, ist es immer “knüppeldickevoll”. Genießen tue ich es trotzdem, denn Leute gucken, macht genauso viel Spass wie Kräuter aussuchen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Diana

  28. Rina sagt:

    Ach Rieke, was für traumhafte Bilder. Da packt mich gleich das Fernweh nach dieser Stadt, die mir soooo gut gefällt!!
    Und den Duft der köstliche Kräuter kann ich beinahe riechen. Mmmmhhhhh.
    Habe heute auch Kräuter in den Garten gepflanzt, leider kein Kaugummikraut.
    Liebe Grüsse
    Rina

  29. Maxilotta sagt:

    Wunderschöne Bilder, liebe Rike!!!!
    Du machst Lust zu leben! Kanns irgendwie nicht anders ausdrücken.

    LG Vroni

  30. ach, wochenmarkt ist ja immer ein tolles erlebnis, wie man hier so schön sehen kann… ich bin bloß so eine langschläferin, das ich es fast nie schaffe vorm laden noch zum markt zu gehen, also werde ich wohl nie kaugummikraut finden ;D

    lg, nicola

  31. Ines sagt:

    hihi, ich bin auch langschläfer, eigentlich. seit martha da ist natürlich nicht mehr. aber wann schaffen wir es schon mal vormittags nach freiburg…erst wenn das beamen auch real funktioniert. bis dahin bleiben uns nur die öden gartencenter der baumärkte. 🙁
    einfach traumhaft euer kleiner ausflug!!!
    liebste grüße ines

  32. tina-kleo sagt:

    Ja und Danke Rike für die Kaugummikraut – Aufklärung, mein Großer liebt diese “Süßigkeit” und dieses Kraut werde ich nun besorgen 🙂

    GGLG Tina

  33. tina-kleo sagt:

    ach und Nachtrag, musste ja nochmal googeln:

    Der schönste Turm der Christenheit

    Es haftet am Freiburger Münsterturm wie ein Beiname: Das Jacob Burckhardt zugeschriebene Zitat vom „schönsten Turm der Christenheit“. Und in der Tat findet in Freiburg das zentrale Bestreben der Gotik, die Auflösung der Wand, einen Höhepunkt: Eine solche Baukunst, die Konstruktion einer Pyramide, die nur aus Rippen und Maßwerkfüllungen besteht, war vorher unbekannt.

    In ihrer Schönheit wurde diese Konstruktion von keinem Nachahmer erreicht. Und so hat Jacob Burckhardt nicht ohne Grund 1869 einen Vortrag über gotische Kirchen im Vergleich mit den Worten beendet: „Und Freiburg wird wohl der schönste Turm auf Erden bleiben.“

  34. Wie herrlich. Ich rieche die Kräuter, fühle die Sonne auf meiner Haut und wäre gern dabei gewesen.
    LG Gela

Kommentare sind geschlossen.