simple.

kräuter

die kräuter. vom markt.

nach dem ersten nacht frost. schnell geerntet.

buttermilch

kräuter pfann kuchen.

duftende kindheits erinnerung. gold gelb.

getreide2
schlicht.
eier
dick. flauschig.

pan5

zwei portionen:

drei eier

hundert und zwanzig gramm gemahlener weizen

ein ess löffel back pulver

etwas salz
ungefähr hundert und fünfzig milli liter butter milch

kräuter

eier trennen
ei weiße aufschlagen

ei gelbe, mehl, back pulver und milch verrühren ( ev. noch etwas butter milch oder wasser dazu)

ei schnee unterheben

kleine kuchen in der pfanne ausbacken




35 Gedanken zu „simple.

  1. Brigitte sagt:

    vielen Dank für das Rezept und diese wunderschönen Fotos

    einen schönen Wochenstart und liebe Grüße
    Brigitte

  2. Sabine sagt:

    Liebe Rike,

    schöne Fotos und – die einfachsten Rezepte sind oft die Besten.

    Werde ich gleich auf meinen Wochenspeiseplan aufnehmen.

    Ich wünsche dir einen guten Wochenanfang. Fühle dich herzlich umarmt.

    Liebste Grüße sendet dir

    Sabine

  3. linababe sagt:

    mein mann und ich kochen leidenschaftlich gerne und stellen auch immer wierder fest: die einfachen rezepte sind die besten! gibt es etwas besseres als ein einfaches tomatensugo???

    dein rezept hört sich toll an! und die fotos…….ein fach grandios! :o)

    glg, lina

  4. boutonacre sagt:

    Liebe Rike,
    sehr schöne Bilder hast du gemacht – Augenschmaus! Und das Rezept – Gaumenschmaus!
    Hast du eine Getreidemühle?

    Also, bei uns sind Pfannkuchen immer beliebt, ich werde dein Rezept auf jeden Fall ausprobieren.

    Schönen Wochenanfang und liebe Grüße

    Sandra

  5. seelenruhig sagt:

    Guten Morgen du Montagsbloggerin!

    Ich habe mich gefreut scohn von dir zu lesen und nach deinen Kommentaren würde ich vorschlagen, eine mittelgroße, gemeinsame Pfannkuchenorgie zu veranstalten.
    Unter den Bäumen hier liegen unzählige Äpfel, die man auflesen darf und die geradezu danach schreien, von vielen Leuten in Form von Apfelpfannküchle mit Vanillesauce verspeist zu werden!

    Kräuterpannkuchen – lecker! Fluffig, leicht! Mit Salat! Ein Gedicht!

    Ein Gedicht sind auch deine schönen “Simple” Fotos dazu!

    Ach und ich freu mich aufs Wiedersehen!

    Sei umarmt von Ellen

    PS: Fragen über Fragen: ja hier ist es heute auch wieder etwas trüber… leider! Aber zum Putzen geht es ja.

  6. makiato sagt:

    Beautiful photos on simple things!

  7. Ele sagt:

    In der Einfachheit liegt die Rafinesse, das zeigen dein Rezept und deine schönen Bilder wieder einmal Rike!

    Lieben Gruß einfach so
    von Gabriele

  8. doro K. sagt:

    wie machst du das nur?
    sobals ich auf deine seite klicke, habe ich das gefühl, die sonne scheint heller als zuvor.
    hier wirkt alles so hell und leicht.
    sind es deine gedanken, deine seele, dein gemüt?? die eine solche spur in wort und bild hinterlassen?

    liebste grüße…und danke fürs rezept…brauche ich mir für morgen keinen kopf machen.

    doro.

  9. wunderschöne Fotos ….
    und tolles Rezept..

    liebe Grüße Andrea

  10. Caro sagt:

    Wunderschöne Bilder, Rike!
    LG von Caro

  11. antje sagt:

    Hallo meine Liebe,
    schon Nachtfrost bei euch – brrr.
    Ich hoffe, die Familie ist gesundet und dzu kannst es dir am warmen Ofen gemütlich machen.
    lG
    antje

  12. Ex sagt:

    Wunderschöne Bilder.
    tolles, einfaches Rezept.

    Danke 🙂

  13. Wow, was für tolle Fotos. Die Pfannkuchen sehen lecker aus. Vielleicht sollte ich es auch einmal mit Kräutern probieren.
    grüße von monika

  14. siggi sagt:

    ein rezept für ALLE sinne! so einfach, so schön. doro hat es richtig beschrieben. genau so geht es mir auch immer, wenn ich deine seite öffne.
    …und ich mag sie gar nicht schließen… sondern erst noch ein wenig weiterträumen…
    lg…siggi

  15. ingrid sagt:

    Dankeschön, Rike,
    jetzt weiß ich was ich übermorgen koche! Heute ist schon der Milchreis im Backofen, dazu gibt es eingeweckte Kirschen, auch das ein schlichtes Essen mit Kindheitserinnerungen.
    Viele Grüße
    Ingrid

  16. vincibene sagt:

    Wunderschöne Fotos! Du solltest bei der Food-Fotografie anheuern! 😉
    Und vielen Dank für das Rezept!

    LG
    Chris

  17. Wie immer, einfach wunderschöne Fotos. Vielleicht probiere ich das Rezept heute Abend aus 🙂

    LG Eva

  18. Maria sagt:

    Simple and beautiful!

  19. Gundel sagt:

    Ausprobiert und von Allen (!!!) für sehr lecker befunden…bei deinen schönen Bildern wünscht ich mir ein Kochbuch von Dir, so eins zum Angucken und drin versinken…hach ich liebe Deine Posts!
    Danke!
    die Gundel

  20. Mumintroll sagt:

    Wunderschön und einfach päsentiert!
    Mmh könnt ich auch wieder mal ausprobieren

  21. Ines sagt:

    das rezept ist schon kopiert und wird ausprobiert. wohl aber erst am wochenende.vielen dank dafür und ich kann mich doro nur anschließen. es ist einfach schön bei dir.
    liebe grüße ines

  22. Iris H. sagt:

    perfekt!!!!!

    beides, fotos und rezept.

    und lecker noch dazu!!!!!mmmhhh

    LG Iris

  23. Krawuggl sagt:

    Da haben wir´s wieder, das einfache Leben, das so wunderschön ist. Und irgendwie auch der herrlichste Kontrast. Perfekt und ausgewogen, verführerisch und herzerwärmend. Macht mir immer wieder Lust auf mehr.
    Aber eigentlich möcht ich mich von ganzem Herzen für deine schönen Worte bedanken, sie waren Seelenwärmer.
    Ich schick dir viele liebe Grüße und beneid dich um das goldene Licht,
    Suzi

  24. jetzt bekomme ich hunger um 23 uhr irgendwas…so spät am abend…

    das sieht unglaublich appetitlich aus…deine fotos sind einfach traumhaft. das muss versucht werden…allerdings wird das auf das wochenende verschoben :O)

    lg anja

  25. Oh, welche Freude zum sehen und probieren!

    Lieben Gruß
    myriam.

  26. hexenpüppi sagt:

    Danke für das Rezept …
    sieht ja super lecker aus!

    Bei Gelegenheit werde ich das mal ausprobieren!

    GGLG, Ines aus Berlin!

    P.S. Tolle Fotos!

  27. …obwohl ich viiiiel lieber esse als koche 🙁 ist das ein rezept in bildern, bei welchen ich SOFORT an den herd springen möchte!
    unglaublich!
    leckere herzensgrüsse, silke

  28. minic sagt:

    Ich weiß genau, was ich heute kochen werde….
    danke für das Rezept, ich mag die einfachen Sachen, vor allem die frischen Kräuter, aus denen ein simples Rezept etwas ganz besonderes wird.
    Sei ganz lieb gegrüßt von Antje

  29. ach, so schöne Fotos!!!
    Ich bin immer wieder begeistert von Deinen Künsten!

    Liebe Grüße aus Österreich
    Irene

  30. Vera sagt:

    Liebe Rike,
    hört sich super lecker an.Manchmal müssen es auch mal “einfache” Dinge sein.
    Lieben Dank für das Rezept.
    VLG Vera

  31. Liebe Rike,
    bezaubernd Deine Fotos und lecker das Rezept. Ist doch klar…was ich am Wochenende koche… 🙂

    Liebe Grüße, Maartje

  32. Maria sagt:

    I tag you today!!

  33. jaana*maaria sagt:

    Liebe Rike,
    du bist ein Wahnsinn.
    Bei dir ist ein einfaches Rezept auch gleich ein Gedicht. Und die Bilder erst. Auch ein Gedicht! Nun hast du Lust auf Pfannkuchen gemacht, gleich morgen! Danke!

  34. vielen herzlichen dank für dieses wunderbar feine rezept.
    ich hab’s letzten samstag ausprobiert und alle am tisch waren total begeister!
    so einfach und so fein!
    dazu gab’s eine kürbissuppe mit ingwer und curry…
    lieben dank, carla

  35. FeeMail sagt:

    einen ganz wundervollen und inspirierenden blog hast du da. ich werde ihn mal verlinken, ok?! lg von der fee

Kommentare sind geschlossen.