Jacke Canelle- reloaded

Die Jacke Canelle: neues Garn – neues Glück!

Im vergangenen Herbst hatte ich die Jacke Canelle erneut auf die Nadeln genommen.

Ein kleines, weiches Basic Jäckchen schwebte mir vor, das zu allem passt.

Eines, dass ich das ganze Jahr über zu meinen Schnittmustern kombinieren kann.

Ich wählte ein tiefrotes und ungemein kuscheliges Garn von Rowan: die Alpaca Classic in Dahlia 121.

Für die Größe 36 habe ich dazu etwa 165 Gramm gebraucht. 

Du solltest ungefähr folgende Garnmengen einplanen:
Gr 34 (36) 38 (40) 42 (44) 46 (48):

150 g (165 g) 180 g (200 g) 220g (240 g) 270 g (290 g)

Bitte beachte, dass diese Mengen errechnet sind und wir keinen Probestrick-Test dazu durchgeführt haben. 

Canelle und ich verbrachten wundervolle Stunden miteinander.

Und als mir die Jacke von den Nadeln schlüpfte, war sie genauso, wie ich sie mir erträumt hatte: ein richtiges Basic-Teil mit V-Ausschnitt.

Sie passt perfekt zu allen rosa p. Kleidern, zu den Shirts und macht auch mit der Pirkko Pants eine wundervolle Figur.

Hier kombiniere ich sie mit einem „Kleid Nr. 4“, das ich verlängert habe. 

Trage ich dazu eine schmale Jeans, ergibt das einen wundervolle alltagstauglichen Lagenlook, der noch dazu richtig gemütlich ist.


Als Newsletter Abonnentin erhält du auf die Strickanleitung „Jacke Canelle“ an diesem Wochenende (bis einschließlich Sonntag, den 12. Januar 2020) 

10% Rabatt

im rosa p Shop und bei Ravelry > KLICK < 

Den Code findest du im Newsletter.


Hier findest du die Strickanleitung im Shop:
 
 
 

0 Kommentare zu “Jacke Canelle- reloaded

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.