Neu: die Jazzi Leftover Socks

In diesem Jahr feiere ich den Socktober, und das so richtig ausgiebig. 
Nachdem ich meine Liebe zu den feinen, kleinen Dingen – und auch zu handgestrickten Socken- entdeckt hatte, gab es für mich kein Halten.

Und so folgen nach den Tavalli Socks und den Seffa Socks nun die Jazzi Leftover Socks!

Du hast noch jede Menge Sockengarn Reste? Dann sind die Jazzi Leftover Socks genau das Richtige für dich!
Meine Probestrickerinnen haben in ihren Schubladen gekramt und die tollsten Schätze gefunden. 

Ob wild und zufällig oder schön geordnet und aufeinander abgestimmt: du hast die Wahl! 
Toll auch, dass es wunderbare kleine Sockengarn Stränge gibt, die perfekt zueinander passen.

Die Jazzi Leftover Socks sind nicht nur perfekt zur Resteverwertung, sie punkten auch mit tollen Details.
Eine verstärkte Ferse macht sie robust und besonders schön warm.
Das einfache Fair Isle Muster sorgt für Abwechslung ohne dich zu sehr von deinem Hörbuch, deiner Lieblingsserie oder der Plauderei mit deiner Freundin abzulenken. 
Wie immer beschreibe ich dir ganz ausführlich und Reihe für Reihe, wie du die Jazzi Leftover Socks stricken musst und führe dich von Masche zu Masche vom Bündchen bis zur Spitze.

Ich wünsche dir ein schönes Herbstwochenende und freue mich, wenn ich deine rosa p. Projekte unter dem Hashtag #rosap finden und herzen kann!

0 Kommentare zu “Neu: die Jazzi Leftover Socks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.