Das Regenbogen-Raakel Tee

Das Regenbogen-Raakel Tee

In der vergangenen Woche verbrachten mein Mann und ich die Osterfeiertage in unserer alten Heimat, dem bairischen Oberland.
Zur Entspannung hatte ich viele pastellfarbene Knäuel Setasuri von Lana Grossa im Gepäck, ein wunderbar leichtes und flauschiges Alpaka Garn.

War es der Frühling, der Sonnenschein oder der Wunsch nach Heiterkeit und Leichtigkeit: mir stand der Sinn nach knalligen Bonbonfarben.
Und so führte mich mein Weg schnurstracks ins Wollgeschäft Posch in Bad Tölz, in dem ich schon in Kindertagen den „Stoff“ für meine Stricksucht einkaufte.
Dort fand ich mich wieder mit Knäueln in knalligem Pink, neonverdächtigem Gelb und sattem Lila.
Ungewohnt für mich? Allerdings! Aber genau richtig!

Das Raakel Tee geht natürlich auch in sanften Farben oder ganz einfarbig. Du hast die Wahl zwischen kurzen oder sieben achtel langen Ärmeln. 
Gestrickt habe ich das Tee schon in allerlei verschiedenen Qualitäten und bin immer wieder begeistert.

Dieses naturweiße Exemplar habe ich ebenfalls aus Setasuri gestrickt. 
Du möchtest es nacharbeiten? Dann bietet dir Wollkultur Warstein ein Paket mit Garn oder ein Komplettpaket aus Garn und Anleitung an.
Natürlich kannst du dir dort auch eine Farbkombination mit bunten Streifen selbst zusammen stellen.
Hier erfährst du, wie viel Gramm du insgesamt benötigst KLICK.

Das meerblaue Raakel Tee habe ich mit kurzen Ärmeln aus einem leichten Leinen Garn, der Tynn Line von Sandnes, gestrickt.
Hier findest du Material- oder Komplettpakete bei Maschenfein Berlin. 


Ich wünsche dir einen entspannten Tag und freue mich, wenn ich deine rosa p. Projekte unter dem Hashtag #rosap finden und herzen kann!


0 Kommentare zu “Das Regenbogen-Raakel Tee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.