Streifenliebe |

Februar ist ein Monat, in dem ich anfange, mich nach Luft und Licht zu sehnen.

Und in dem mit schöner Regelmäßigkeit meine Liebe zu Streifen aufflammt und riesengroß wird.

Machen sie doch einfach per se schon gute Laune!

Und kombiniert, wie hier, mit einem Schuss ROT wird es gleich ein wenig frankophil. Und damit es nicht des Guten zuviel wird, habe ich das Rockteil aus einem nachtblauen Jeansjersey mit kleinem Sternenmuster gearbeitet.

Perfekt passt da das LAMANA Tuch#7 aus einem federleichten Mix aus Mohair und Seide. 

————————————————–

Maritim wir es, wenn die Streifen in verschiedenen Richtungen zugeschnitten werden::

Für solch eine Stoffspielerei bietet sich mein Schnittmuster „Kleid Zoé“ geradezu an!

Quer im Oberteil, längs in der Passe und im schrägen Fadenlauf im weit schwingenden Rockteil, machen die Streifen richtig was her.

Die Stola mit Wellenmuster aus zartem Alpaca wärmt dann noch aufs Feinste die winterlich fröstelnden Schultern.


infobox:

Das Kleid „MURIEL“ ist aus dem rosa p. Buch „NÄH DIR DEIN KLEID“ ::

 

Du findest das Buch hier im rosa p. shop > KLICK <

Das Tuch, entstanden anläßlich einer Cooperation von Lamana und rosa p., ist das Tuch #7 aus dem Anleitungsmagazin 07 von Lamana

Es ist aus der LAMANA PREMIA gestrickt, die du hier im shop findest > KLICK <

Du benötigst 2 Knäuel in der Hauptfarbe ( hier Karmin 33) und je 1 Knäuel der weiteren Farben ( hier Bordeaux 16 und marineblau 11)

Das Anleitungsmagazin findest du hier > KLICK <

Und das Ganze gibt es auch als bequemes Strick-KIT, du findest es hier > KLICK < 

————————————————-

Das Kleid ZOÉ  ist ein rosa p. EINZELSCHNITTMUSTER ::

Du erhältst das schnittmuster hier im rosa p. shop > KLICK <

0 Kommentare zu “Streifenliebe |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.