Leise und langsam kam es, das neue Jahr und im sich dahin mäandernden Januar und seinen dunklen, kalten Tagen habe ich mehrere wunderschöne und flauschige Projekte gestrickt.

Da war zum einen die Jacke mit Zopfbund.

Diese Jacke gehört zu meinen absoluten Lieblingen.
Einfach und schlicht, hat sie zauberhafte kleine Details, die sie zu etwas ganz Besonderem machen. 
Die Jacke mit Zopfbund wird von unten nach oben in einem Stück gestrickt.
Die Ärmel können wahlweise – je nach Lust und Strickkenntnissen – direkt in Runden und mit verkürzten Reihen angestrickt oder separat ganz klassisch in Reihen gestrickt und anschließend eingenäht werden.

Das wunderschöne und filigrane Zopfmuster wird ganz ohne Zopfnadel gearbeitet und geht daher rasch und einfach von der Hand.

Gestrickt wird die Jacke mit Zopfbund zweifädig.
Dieses Mal habe ich mich für zwei perfekt harmonisierende Garne entschieden: die Silkhair und die Slow Wool Lino von Lana Grossa in warmen Gewürztönen.

Das Strickbild ist weich und voluminös, und doch kann mich die Jacke durch ihren Seiden- und Leinenanteil auch im Frühling begleiten.


Ganz neu in diesem Januar ist der Mapala Sweater Mohair Edition.
Ein Traum in Flausch – ganz leicht und kuschelig.

Dieser jüngste Spross der Mapala Familie eroberte sofort die Herzen und auch ich konnte nicht widerstehen, ihn noch einmal auf die Nadeln zu nehmen.
Diesmal nicht zart und mädchenhaft, sondern in samtig-dunklem Braun und tiefem Schwarz. 

Die Bündchen habe ich einfarbig gearbeitet. Das war zunächst dem Umstand geschuldet, dass ich einfach nicht genügend braunes Garn in meinem Stash hatte.
Aber schon nach den ersten Runden wurde mir klar: ich finde diese Variante wunderbar!

Der Strickanleitung Mapala Sweater Mohair Edition ist – wie alle meine Strickanleitungen – ganz ausführlich geschrieben. Zusätzliche Stepfotos machen es auch Anfänger*innen möglich, dieses Projekt umzusetzen.


Neu auf meinen Nadeln ist ein wundervolles Garn, das ich schon lange einmal anstricken wollte: Snefnug von CaMaRose.
Es ist genau das, was ich mir für mein nächstes Design wünsche: superleicht und voluminös. 
Durch seinen Baumwollanteil ist es perfekt für ein erstes Frühlingsteil.
Die Maschenproben waren bereit sehr vielversprechend und die Arbeit an der nächsten Strickanleitung kann beginnen.
Ich werde dich auf dem laufenden halten über meine Fortschritte!

Ich wünsche dir ein wundervolles und entspanntes Wochenende und freue mich, wenn ich deine rosa p. Projekte unter den Hashtags #rosape und #rosapehandcrafting finden und herzen kann!

Bleib gesund. 

0 Kommentare zu “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.